Selbstsabotage anstatt Selbstheilung

Selbstsabotage anstatt Selbstheilung

Die drei schlimmsten Fehler,
die hell-sinnige Menschen unglücklich machen

Komm in meine Gruppe “Endlich angekommen bei Dir selbst”

Wenn hell-sehen, hell-hören, hell-fühlen Angst machen

Viele Menschen nehmen mehr wahr als andere. Vielleicht sehen sie Dinge schon im Voraus kommen, hören mehr, als das was der andere sagt, oder sie spüren oder wissen sofort, uups, da ist etwas nicht in der Balance.

Viele werden nicht verstanden. Sie werden als hochsensibel, hypersensibel, empfindlich, zickig und vieles mehr hingestellt.

Oft werden sie nicht ernst genommen,  ausgelacht oder als Spinner bezeichnet. Das Schlimmste ist, sie fangen selbst an zu glauben, dass es wahr ist. So entfernen sie sich immer mehr von sich selbst.

Schon im Bauch der Mutter haben wir alles wahrgenommen. Wir   konnten es nur nicht einordnen: “Ist das was ich wahr nehmen gerade meins oder das der Mutter.”

Unsere (Hell-) Sinne sind schon vor der Geburt aktiv, sie sind überlebenswichtig. Beispielsweise schon ein Kleinkind ist spezialisiert auf Gesichter lesen auf Körpersprache, auf den Klang der Stimme, weil es sich je nach Situation anderes verhalten muss, damit seine Bedürfnisse gestillt werden.

Somit lernen wir schon sehr früh, uns anzupassen.

Die meisten von uns haben als Kind mit Geistern, mit anderen Wesen oder unsichtbaren Freunden kommuniziert.Bei Kindern ist das völlig normal. Sie spielen bewusst unzählige Rollen. Erwachsene tun es oft ab als Phantasie.

Doch Erwachsene spielen danach unbewusst ein Leben lang Rollen, meist um zu gefallen…

Spätestens in der Schule wird die Phantasie der  Kinder abgestellt. Es geht fast nur noch um Zahlen, Daten, Fakten… 

Die sensitiven Wahrnehmungen und unsere Intuition ist zwar da, doch sie wurde einfach verdrängt.

Und dann nimmst Du plötzlich wahr, dass Du mehr spürst, siehst, hörst, riechst oder schmeckst als andere. Dein Bauchgefühl war immer da, doch Du hast es regelmässig ersetzt mit dem Verstand. Denn wir lernen schon früh, dass alles was nicht sichtbar, nicht greifbar ist, nicht existiert.

Und dann zeigen sich unsere sensitiven Fähigkeiten immer mehr…

Hellsinne wollen gelebt, integriert  und nicht länger ignoriert werden. Sie sind da und müssen  angenommen und gelebt werden, damit wir endlich ganz sind und ankommen bei uns selbst. 

Ich helfe Menschen wie Dir, Ihre Hellsinne zu akzeptieren, sie ganz anzunehmen, zu integrieren und von innen heraus heil zu werden.

1. Sich verstecken hinter Perfektion im Aussen

Frau M. musste alles perfekt machen. Bevor nicht der ganze Haushalt perfekt in Ordnung war, konnte sie das Haus nicht verlassen. Sie war gehetzt, und wenn es nötig war, morgens schon vor 10.00 Uhr aus dem Haus zu gehen, musste sie bereits um 5 Uhr aufstehen, um wirklich alles perfekt zu hinterlassen.

Viele Menschen die Angst haben zu ihren Hellsinnen zu stehen, verstecken ihr wahres Wesen hinter Perfektion im Aussen. Sie lenken sich im Aussen ab, um die innere Unsicherheit, zu überspielen. Anstatt Ihre Hellsinne ernst zu nehmen, ihnen zu vertrauen, beschäftigen sich mit Sachen, die sie kontrollieren können. Diese Kontrolle hilft ihnen, sich immer weiter von sich selbst zu entfernen, ohne dass sie es wirklich wahrnehmen.

Selbstsabotage anstatt sich selbst zu heilen.

2. Eine Doppelrolle spielen

Herr C. sieht oft Ereignisse im Voraus, die eintreffen. Vor Allem, wenn er sieht, dass jemand sterben wird, weiss er nicht, wie er damit umgehen soll. Deshalb drückt er die Wahrnehmung und sein Bauchgefühl eher runter. Wenn es zu stark wird, zieht er sich in sein Schneckenhaus zurück, betäubt es mit Alkohol und vermeidet den Kontakt mit anderen.

Viele Menschen denen es schwer fällt auf Ihren Hellsinnen zu vertrauen, verstecken sich.

Damit isolieren sie sich: denn wenn sie sich verstecken, können Sie nicht gleichzeitig als Ganzes als die Person, die sie wirklich sind, sichtbar sein.

Diese Doppelrolle macht sie oft einsam. Sie fühlen sich allein, eingesperrt in ihrem inneren, haben das Gefühl, nirgends dazu zu gehören. Suchtverhalten sind oft eine vermeintliche Lösung. 

Das kann man ändern. Selbstheilung beginnt immer bei sich selbst…

In meiner Gruppe, “Selbstheilung endlich ankommen bei Dir,” findest Du mehr Menschen, die ähnlich oder gleich fühlen wie Du.

Finde heraus wie Du Deine sensitiven Fähigkeiten integrierst, um endlich ganz bei Dir anzukommen und Dein volles Potential zu leben. Ich lade ich Dich gerne ein zu einem Klarheitsgespräch.

Lass uns zusammen herausfinden, wo Du stehst, wohin Du willst und wie ich Dich begleiten kann. Profitiere von meiner langjährigen Erfahrung.

Im Basic, den ersten 3 Monaten geht es nur um Dich.

Im Practitioner geht es um Deine Selbstheilung und Wissen für andere.

Im Expert sind Basis und Practitioner die Voraussetzung für die Ausbildung zum zertifizierten Mentor und Trainer für Selbstheilung.  

Buche jetzt DeinenKlarheitsgespräch bei www.tanner-coaching.ch

Stoppe jetzt die Strategien von: “nicht hören, nicht sehen und nicht sprechen wollen,” und werde Der, der Du wirklich bist. Werde ganz mit allen Deinen Sinnen.

3. Sehnsucht haben, endlich gesehen zu werden, anstatt nur zu funktionieren und doch nichts verändern

Frau K kam völlig verzweifelt zu mir.

    • Sie weinte und sagte, ich bin total leer und kann nicht mehr.
    • Ich werde von allen benutzt und keiner sagt danke.
    • Ich spüre sofort, wenn jemand etwas braucht, ohne dass er etwas sagt.
    • Doch keiner fragt mich, was ich brauche, mir wünschen würde.
    • Alle wollen nur, dass ich etwas für sie tue. Meine Kinder, mein Mann, meine Kolleginnen im Geschäft und dann ruft meine Schwiegermutter auch noch jeden Tag an und jammert mir die Ohren voll.
    • Nichts mehr macht mir Freude
    • Ich weiss nicht mehr, wer ich bin und mein Selbstvertrauen ist schon lange verloren gegangen.
    • Ich dachte immer, wenn ich etwas für die anderen tue, kommt wenigstens ein Dankeschön. Aber das ist nicht so, für sie ist es einfach selbstverständlich, dass ich funktioniere. Und wenn ich nichts tue, dann bin ich wie eine Fremde mitten unter Menschen.

Bitte helfen sie mir aus diesem Gefängnis auszusteigen. Ich halte das nicht länger aus.

Vielleicht erkennst Du ja Parallelen?

Viele haben das Gefühl nirgends dazu zu gehören, weil sie eben anderes sind.

    • Sie passen sich an, um geliebt zu werden.
    • Sie entfernen sich immer mehr von sich selbst und die innere Leere wird immer grösser.
    • Ihre Lebensfreude wird ersetzt durch funktionieren.
    • Dieses Funktionieren ist anstrengend und macht abhängig vom Lob von anderen. Ein Teufelskreis.
    • Ihre Sehnsucht nach Ganz sein und endlich ankommen bei sich selbst, wird immer grösser.
    • Sie wissen und spüren, dass es mehr gibt, als das was sie leben. Diese Sehnsucht kann erst gestillt werden, wenn Sie die Hellsinne als Geschenk annehmen, lernen zu sich selbst zustehen und erkennen, dass sie die wichtigste Person in ihrem Leben sind.

Zusammenfassend sind es die drei Fehler,

1. Perfektion im Aussen und alles kontrollieren müssen,
2. Eine Doppelrolle spielen um zu gefallen
3. Nur die Sehnsucht haben, gesehen zu werden, dafür zu funktionieren, anstatt zu leben und nichts zu verändern, verhindern, dass Du Dein volles Potential lebst und um endlich anzukommen bei Dir selbst.

Hier schenke ich Dir meine ersten Tipps, um endlich bei Dir anzukommen, bewusst zu sein
  1. Kauf Dir ein schönes Notizbuch
  2. Schreibe hinein: “Ich bin die wichtigste Person in meinem Leben.”
  3. Schreibe jeden Tag 3 Sachen in Dein Notizbuch:
    1. Warum bist Du die wichtigste Person in Deinem Leben.
    2. Was hat diese wichtigste Person verdient?
    3. Was ist Dein nächster Schritt?
    4. Stelle Dich vor den Spiegel mit 20 cm Abstand
    5. Schau Dir tief in die Augen und sage zu Dir:” Ab jetzt bin ich es mir wert, gut für mich selbst zu sorgen.”
    6. Schreibe 3 Sachen in Dein Erfolgstagebuch mit dem Beginn: ” Ich bin so glücklich und so dankbar, dass ich heute          1. /2. /3. für mich gemacht habe.
    7. Schreibe darunter, wie sich das angefühlt hat.
    8. Freue Dich darüber und klopfe Dir auf Deine rechte Schulter.

Viel Spass! und denke daran, jede Reise beginnt mit dem 1. Schritt.

Wenn Du das gelesen hast, hast Du den 1. Schritt schon getan. Setze es um und mache damit Deinen 2. Schritt zu Dir selbst.

LEBE LIEBE LACHE.

Ich freue mich für Dich.

Wenn auch Du solche Situationen kennst und das ändern willst, dann komm in meine Gruppe “Selbstheilung, endlich ankommen bei dir selbst.”

und hole Dir Tipps und Tricks wie Du das Schritt für Schritt verändern kannst.

Als Expertin für bewusstes Sein, und Mentorin für Selbstheilungsprozesse begleite ich in meinem VIP-Programm Menschen wie Dich auf höchstem Niveau, damit sie wieder ganz bei sich selbst ankommen. In einem 2. Schritt kannst Du in meiner Akademie für bewusstes Sein Alles lernen, um später ebenfalls Menschen auf höchstem Niveau in die Selbstheilung zu begleiten.

Wenn Du in dieser Falle steckst und das jetzt verändern willst, dann melde Dich jetzt zu Deinem kostenlosen Klarheitsgespräch.

Oder komm in meine Gruppe https://bit.ly/2WS7I3O

Ich freue mich auf Dich
Deine Erfolgsmentorin Elisabeth Tanner